Gemeinden

Beteiligte Gemeinden

Aschau im Chiemgau

In dem südlichsten Ort der Römerregion Chiemsee wird die Forschungsgeschichte bezüglich einem spektakulären Münzfund, Fluchthöhlen der Bevölkerung und prähistorischen Funden dargestellt.

Bad Endorf

Moderne archäologische Forschung wird anhand eines reichen römischen Landguts dargestellt. Auf dem Grund der benachbarten Kirchengemeinde entsteht mit einem Bodenlabyrinth ein Ort zum Innehalten.

Bergen

Im Museum Maxhütte wird die römische Eisenverhüttung erläutert. Im Ortsteil Holzhausen sind die original Fundamente einer römischen Warmluft-Bodenheizung zu besichtigen.

Bernau

Römische Badekultur und ein römischer Gutshof werden anschaulich präsentiert. Für Spaziergänger und Radfahrer gibt es zwei weitere Stationen zu prähistorischen Themen.

Breitbrunn

Breitbrunn bietet einen Rastplatz mit Blick auf den virtuell am Originalstandort dargestellten Gutshof. In einer Ausstellung wird römische Selbstversorger-Wirtschaft mit archäologischen Funden illustriert.

Chieming

Chieming präsentiert im Rathaus, im Heimathaus und im Haus des Gastes Funde. Eine Station auf dem Chiemsee-Radweg lädt zum Ausruhen ein. Kinder können online ihre Römer-Kenntnisse testen.

Grabenstätt

Die virtuelle Ansicht eines römischen Gutshofs und dessen Ausstattung, vor allem die farbigen Mosaiken, sind Thema in Grabenstätt. Im Römermuseum können Kinder ein Mosaik zusammensetzen.

Grassau

Für Kinder wird im Außenbereich des Museums Salz & Moor das Thema Natur vor 2000 Jahren aufbereitet. Prähistorische Wege durch das Achental thematisiert eine Tafel im Kurpark.

Pittenhart

Nahe des Ortes führt die Römerstraße von Salzburg nach Augsburg vorbei, die zu verschiedenen Zeiten genutzt wurde; ebenso wie ein Kultplatz in der Nähe, der immer noch Rätsel aufgibt.

Prien

Interessant ist die Fundgeschichte des Priener Bodendenkmals, das teilweise durch eine Kiesgrube zerstört wurde, doch mithilfe moderner Technik rekonstruiert werden konnte.

Seeon-Seebruck

An der Brücke über die Alz entstand ein Ort mit einem Tempel und einer Handwerkersiedlung. Ein Archäologischer Rundweg führt zu römischen und prähistorischen Fundorten und Bodendenkmälern.